Wollen wir das?

Wollen wir das?

Egal welchen Medien, Zahlen, sogenannten Fakten und Meinungen wir glauben, es bleibt eine Frage: "Wollen wir das?"

 

Wollen wir das wirklich?

 

In diesem Kommentar nehme ich ganz dezidiert Stellung wie ich zu dieser Frage stehe. Dabei will ich niemanden beeinflussen, nicht recht haben, nicht die Wahrheit kennen. Ich sage ganz einfach was meine Werte sind und was ich will und was nicht. Weiter unten im Blog und in meinen anderen Blogs findest Du weitere Perspektiven von anderen Menschen zu diesen Themen...

 

Bilde Dir Deine eigene Meinung. Lass Dich inspirieren! Wache auf! Werde bewusst...!

 

Zu mir:

  • Ich will keine Zwangsimpfungen. Ich will niemanden, der über meinen Körper und dessen Unversehrtheit bestimmen darf. Keine Ärzte, keine Politiker, keine Polizei, keine Schutztruppen, keine Soldaten, NIEMAND!
  • Ich will freie Berichterstattung. Vor allem auch von den sogenannten Mainstream Medien und den Öffentlich Rechtlichen. Darunter verstehe ich Fakten losgelöst von Meinungen und Emotionen.
    Wenn ein Bericht veröffentlicht wird wie zum Beispiel: "Es sind momentan 280 Atemgeräte in der Schweiz im Einsatz, so will ich auch wissen, wie viele Atemgeräte noch zur Verfügung stehen.Ich will nicht das Medien, Experten, Kapazitäten oder irgend welche andere Menschen für mich denken oder mich in meinem Denken manipulieren oder beeinflussen.
  • Ich will keine bargeldlose Gesellschaft. Ich will nicht, dass mich irgend eine fremde Macht vom Zahlungsverkehr oder der Teilnahme am öffentlichen Leben willkürlich ausschliessen kann.
  • Ich will meiner Meinung innerhalb der heute gültigen Gesetze öffentlich Ausdruck geben können. Ich will keine Zensur, auch keine Selbstzensur. Ich will nicht, dass die Form wichtiger wird als der Inhalt. Ich will mich frei äussern dürfen. Hassreden sind selbstverständlich keine Option.
  • Ich will keine Verfolgbarkeit (kein Tracking). Ich will meine Daten keiner fremden Macht anvertrauen und das Recht auf Bewegungsfreiheit muss uneingeschränkt erhalten bleiben.
  • Ich will eine freie Demokratie oder entsprechende, humanistische Gesellschaftsformen. Ich will nicht mein Leben, in welcher Form auch immer dazu hergeben, die Reichsten noch reicher und die Ärmsten noch ärmer zu machen. Ich will eine Gesellschaftsform, die die Ressourcen und Chancen auf der Welt unter allen Menschen gerecht verteilt und dabei Rücksicht auf Tiere Pflanzen und Umwelt ausübt. 
  • Ich will demokratische Freiräume. Es dürfen keine Freiräume der persönlichen Meinungsfreiheit eingeschränkt oder geschlossen werden, auch nicht von privaten Unternehmungen wie beispielsweise YouTube, etc..
  • Ich will uneingeschränkte Datenfreiheit. Ich will frei über meine Daten verfügen dürfen, ohne irgendwelche Nachteile zu erfahren. So will ich nicht uneingeschränkten Datenzugriff an Staaten (Einreise), Banken (Kredite), Versicherungen, etc. abgeben müssen.
  • Ich will keine Weltherrschaft. Ich will auch keine Zentralregierung im Europa. Ich habe oft schon Zweifel genug an unserer Schweizer Regierung. Speziell in dieser Zeit!
  • Freiheit ist ein Geburtsrecht! Kein Mensch und keine Macht darf die Freiheit eines Menschen innerhalb der Menschenrechte und der Verfassung beschneiden oder beschränken. Das Volk ist als einziges Organ jederzeit berechtigt, die Verfassung unter humanitären Gesichtspunkten anzupassen.

Du darfst natürlich Dich Impfen lassen. Dir einen Chip implantieren lassen mit all Deinen Daten. Du darfst (und kannst heute schon) bargeldlos bezahlen. Du brauchst Deine Meinung nicht öffentlich kundzutun. Du darfst Dich "Tracken" lassen. Du musst nicht an demokratischen Prozessen teilnehmen. Du darfst Deine Daten abgeben für Werbezwecke, etc.. Man soll dies alles dürfen, aber nicht müssen!

 

Die Freiheiten und Demokratie sind in Gefahr.
Ich fordere nichts neues.
Alles oben aufgeführte haben oder hatten wir schon.

Wir sind aber im Begriff alles zu verlieren!

 

Ich gebe Dir hier unter www.peaceoflove.ch und solange wir uns noch frei äussern dürfen und können, immer wieder neue Perspektiven zu diesen Themen von mir und anderen Menschen. Auch Perspektiven die etwas älter sind.

 

Darunter sind Perspektiven aus den verschiedensten Gebieten wie Medienwissenschaften, Elementarteilchen Physik, Gehirnforschung, Finanzwesen, Gesundheitswesen, Ernährung, Spiritualität, Verkaufspsychologie, Psychologie, Demokratie, Kapitalismus, Sexualität, Politik, Manipulation, Philosophie, Religionen, Gedanken, Angst, Meditation, Natur, Umwelt, etc..

Alle diese Informationen bereite ich für Dich auf, damit Du in einer Zeit von Unterdrückung, Manipulation und Ausbeutung vieler Menschen auf diesem Planeten die für Dich richtigen Entscheidungen treffen kannst. Informationen, die oft nicht in den leicht zugänglichen Medien in der gewünschten Deutlichkeit und Wiederholungen so zugänglich sind. 

 

Dabei will ich Dich sowenig wie nur irgend  möglich beeinflussen  - ausser, dass Du erkennst, dass viel Leiden bei Menschen absichtlich von anderen Menschen herbeigeführt werden. 

Erkenne: "Angst trennt - Liebe verbindet!"

Love Remo

Antwort einer Betroffenen auf "Wollen wir das wirklich"

Lieber Remo
Mit Interesse habe ich deinen Bericht verfolgt und auch mich gefragt :
WOLLTE ICH DAS ??
Bis vor zwei Wochen war ich noch eine engagierte Helferin, Mutter und Grossmutter.
Ich arbeitete fast täglich in sozialen Bereichen wie Gassenküche, Krankentransporte usw.
Zuletzt bin ich auch noch vielfache Grossmutter.
Nun hat eine Zahl alles verändert, nämlich die Zahl 65. Sämtliche sozialen Einsätze wurden gestrichen. Man darf die Enkel nicht mehr besuchen.
Man darf ab sofort nicht mehr über sein eigenes Empfinden entscheiden.
Es werden alle ab 65 Jährigen in denselben Topf geknallt, obwohl es auch da viele Unterschiede Betreff Gesundheit und Vitalität gibt. Da sollte man selber entscheiden können.
Ich habe viel mit meinen Enkel gelacht, gesungen und auch getanzt. Ja ich bin 68jährig, Gesund und noch Topfit.
Ich war fast täglich bis zu 10 Stunden unterwegs und jetzt will man mir sogar meine eigenen Einkäufe verbieten... an mich appellieren ich soll zu Hause bleiben und mir meine Einkäufe gratis liefern lassen !!!!!
Es wird alles über unsere Köpfe hinweg entschieden. Wir sind alt und müssen isoliert werden. Was ich mit all den Verboten anfange, ist aber immer noch meine eigene Entscheidung.


ICH GEHE HINAUS UND GENISSE DIE NATUR

MEINE GEDANKEN SIND NOCH FREI
Brigit

 


Aber auch das sind wir...

Menschen aus aller Welt können miteinander glücklich sein.

 

Gemeinsame Erlebnisse sind überaus wichtig!

 

Wir Menschen sind soziale Wesen und dürfen nicht voneinander getrennt und eingesperrt werden.

 

Wir sind keine Nutztiere, die nur für eine kleine Elite zwecks Ausbeutung und Gewinnoptimierung in Gefängnissen gehalten und ausgenutzt werden dürfen!



Perspektiven

Corona ist die Patronin des Geldes, der Fleischerei und der Schatzgräber! Bis heute erinnert der Name einiger Währungen an sie.

(namen-namensbedeutung.de)


Dieser Film unterstützt auf schöne Art und Weise was ich unter: "Wollen wir das wirklich?" oder in meinem Blog vom 15.03.2020 auszudrücken versuche...

 

Ich empfehle diesen Film sehr!

 

Wir sind am destruktivsten Höhepunkt angekommen.



Wie ging dies eigentlich damals in Deutschland los - als es zum zweiten Weltkrieg kam. Wie haben die Menschen da reagiert und gehandelt?

 

Waren diese Menschen wirklich so ohnmächtig und dumm damals oder nur so in Angst versetzt, manipuliert und manipulierbar wie wir heute?

 

...und wenn JA - wozu werden wir heute wieder manipuliert?

 

 



Info zu einer fairen Verwendung des Videos:

Dies ist eine Sendung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens.

Mir entstehen durch das Online stellen keinerlei wirtschaftliche Vorteile.

Alle Rechte liegen bei den jeweiligen Urhebern.

Bei Problemen bitte ich um Kontaktnahme. Vielen Dank!



Dieses Video von Regenbogenkreis hat wieder das Potenzial, von YouTube gelöscht zu werden – wie schon der Beitrag zur Frage, ob es den Coronavirus denn überhaupt gebe. Denn Matthias Langwasser stellt kritische Fragen, die in den Massenmedien in der allgemeinen Corona-Hysterie untergehen. Oder werden sie bewusst unterdrückt? Leider trifft genau das zu. Vernünftige Stimmen zur Corona-Pandemie werden als Verschwörungstheorien abgestempelt. Selbst Wissenschaftler und Ärzte, die eine solide, aufgeklärte Sichtweise präsentieren, werden diffamiert. Und das zieht höchst dramatische Folgen nach sich: Die Menschheit sinkt gerade in ein nie dagewesenes Opferbewusstsein hinab und schreit förmlich nach Einschränkung ihrer Grundrechte. Matthias Langwasser klärt Dich in diesem Video deshalb auf, wer eigentlich hinter der Corona-Hysterie steckt und was damit langfristig erreicht werden soll. Keine Frage, das ist sehr beunruhigend. Umso wichtiger ist jetzt Aufklärung – und dass wir uns vereint stark machen für unsere Rechte!



Diese wunderbare Arbeit wurde vom Internationale Opera Chor aus Rom erstellt:

 

Project Manager Raffaella Baioni, Dirigent M Giovanni Mirabile.

 

Raffaella hat jedes Chormitglied den eigenen Beitrag mittels Smartphone auf eine Grundlage aufnehmen lassen, die von einem Choristen stammt, der gleichzeitig auch Tonmeister ist. Die Aufnahme Dateien wurden dann in einer bewundernswerten Montagetechnik zusammen geschnitten....

(aus WhatsApp - Urheber unbekannt)



England streicht Covid-19 aus der Liste der gefährlichen Infektionskrankheiten.

 

Sterberaten in Italien und Europa nicht ansteigend.

 

Der Gründer der Cochrane Library bestätigt ebenfalls, dass die Massnahmen schlimmer sind als die Erkrankung.

 

 







Norbert Bolz gehört zu den provokativsten Philosophen der Gegenwart.

 

Er ist für die Marktwirtschaft, gegen einen grosszügigen Wohlfahrtsstaat und für traditionelle Familienstrukturen.

 

Katja Gentinetta spricht mit dem streitbaren Denker über die Widersprüche der modernen Gesellschaft.

 

Mehr zum Thema: http://www.srf.ch/kultur/gesellschaft... Homepage Sternstunde Philosophie: http://www.srf.ch/sendungen/sternstun... Mehr Kultur: http://www.srf.ch/kultur



Siehe Kommentare der Medizinalethikerin Tanja Krones auf Position ca. 39:00, 40:20 und 47:00. Spannend!

Das Coronas-Virus katapultiert unsere Gesellschaft in eine Ausnahmesituation, auf die sich geistig fast niemand vorbereiten konnte. Die einen kontern mit Humor, andere sehen einen positiven Trend zur Deglobalisierung, zu einer neuen Stärke des Staates. Die moderne Gesellschaft, die alles im Griff zu haben meint, kollabiert vor einer Mikrobe. Dem Virus sind die Menschen egal, es hat es nicht auf sie abgesehen. Wie geht der Mensch mit dieser Kränkung um? Und wie bleibt man menschlich angesichts der Krise? Wie wird die Gesellschaft die Krise bewältigen und was bedeutet es für den Generationenvertrag? Barbara Bleisch diskutiert mit dem Physiker und Philosophen Eduard Kaeser, mit der Medizinethikerin Tanja Krones und dem Journalisten und Philosophen Daniel Binswanger über den taumelnden Menschen in Zeiten der Unsicherheit.



Corona vs. Klima: Die Angst vor dem Corona-Virus schafft das, was der drohende Klimawandel nicht schafft, analysiert Richard David Precht im Video-Interview von "Horizont" und turi2.tv. Plötzlich könne der Staat eingreifen, verbieten und klare Grenzen setzen – Maßnahmen, zu denen sich die Gesellschaft angesichts des deutlich bedrohlicheren Klimawandels nicht hinreißen lässt. "Das weckt den Sinn für das Nachdenken", sagt Precht am Rande des Focus Inner Circle in Düsseldorf und kommt zu dem Schluss, "dass die Leute mehr Angst um ihr Leben haben als um das Überleben der Menschheit". Der Philosoph und Publizist befürchtet, "dass in der Generation unserer Kinder und Enkelkinder beides zusammenfällt" und die Kosten der Klimarettung steigen, je länger die Politik die Gegenmaßnahmen aufschiebt.