Ungehorsam...

Die Legende sagt (Willhelm Tell von Schiller):

 

"Die Schweiz entstand, weil ein mutiger Mann sich nicht der Obrigkeit gebeugt hat!"

 

Daraus hervorgegangen ist eine der grossartigsten Demokratien!

 

Sind wir gerade im Begriff, diese Demokratie aufzugeben und zu verlieren?

 

Wenn wir nicht sehr wachsam und mutig sind, befürchte ich «Ja». Ich kann dies an vielen Beobachtungen und Daten fest machen. 

 

Lassen wir uns nicht von Angst trennen und durch leere Versprechungen ködern. Stehen wir zusammen. Wie hiess es so treffend:

 

"Ein einzig Volk von Brüdern - und natürlich Schwestern!"

 

Schon immer gab und gibt es auch heute noch Grössenwahnsinnige, die die Macht über die Völker ergreifen wollen, damit sie die Menschen unterdrücken und ausbeuten können. Um das zu verhindern und die Blutspuren der Vergangenheit nicht zu wiederholen, wurden und werden Demokratien etabliert. 

 

Statt diese Demokratien zu festigen, werden diese schon seit vielen Jahren sukzessive demontiert.

 

Wir glauben blind unseren "Gefälligkeitsmedien", unseren Politikern (wir haben sie ja gewählt), unseren Wissenschaftlern (viele haben auch an der Atombombe geforscht und mitgearbeitet), unseren gössenwahnsinnigen globalen Unternehmungen (Blackrock, Bill Gates, Amazon, Bayer, Monsanto, etc..), unseren globalen Organisationen (WHO, UNO, NATO, etc.), etc.. Wir glauben, dass es all den verantwortlichen Menschen in diesen Organisationen nur um unser Wohl geht. Um das Wohl von uns Menschen. Überschätzen wir uns da vielleicht nicht ein bisschen? Vielleicht sind wir für sie gar nicht so wichtig. Vielleicht verfolgen diese "Machtmenschen" ganz andere Ziele... und dann?

 

Uns Menschen in der Schweiz und vielerorts in Europa geht es gut. Menschen, denen es nicht so gut geht, werden von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Wir entsorgen sie in Altersheime, Kliniken, Männer- und Frauenheime, Waisenhäuser, Gefängnisse, Vorrichtungen für Schwererziehbare, Psychiatrische Kliniken, etc..

 

Wir ignorieren die stark ansteigenden Zahlen von körperlich und seelisch kranken Menschen. Krankheiten reichen von Krebs über Herzkreislaufprobleme, Diabetes bis hin zu Nervenzusammenbrüchen, Burnout, Selbstmorde und Amokläufe, etc..

 

Wird wirklich alles getan, dass es den Menschen gut geht? Und wie schaut dies in anderen Ländern aus?

 

Mach Du Dir selber ein Bild!

 

Ich zeige hier auf dieser Internetseite Perspektiven auf. Nicht um Angst zu machen, Nein! Ich will Dich inspirieren für die Menschen einzustehen. Dabei muss es egal sein welche Herkunft, welche Hautfarbe, welches Geschlecht, welches Alter, welchen Glauben diese Menschen haben. Solange die Menschen sich an die Menschenrechte halten, ist es unsere Pflicht und Aufgabe anständig und würdevoll mit ihnen umzugehen und unseren Wohlstand auch zu teilen.

 

Die Menschen, welche sich nicht an die Menschenrechte halten, darunter auch Staaten, welche in andere Länder eindringen, diese Menschen, Organisationen, Staaten gilt es zur Vernunft zu bringen. Nicht durch neue Kriege oder mehr Gewalt. Nein, durch sich verweigern, durch Einstehen für arme, unterdrückte, verfolgte, ausgebeutete, manipulierte Menschen und das Einstehen für Freiheit! 

 

Faule Äpfel muss man aus der Kiste entfernen, damit diese nicht zu viele gesunde Äpfel anstecken. Krebsgeschwüre muss man behandeln, damit diese nicht lebensbedrohlich anwachsen. Repressive, zerstörerische Systeme und Organisationen muss man eindämmen. Hier sind unter anderen geeigneten Mitteln, die Durchsetzung und Aufrechterhaltung der Grundgesetze und der Demokratie zu erwähnen.

 

Fügen Menschen anderen Menschen Schaden zu, sollen diese vor unabhängigen Gerichten erscheinen. Es darf nicht sein, dass immer nur die Verlierer vor einem Kriegsgericht erscheinen müssen, nie aber die Sieger!   

 

Vielleicht müssen wir zuerst demokratisch wieder unabhängige und faire Gerichte etablieren...

 

Recht haben und Recht bekommen sind zwei unterschiedliche Dinge. Auch das geht nicht. Wer im Recht ist, muss auch Recht bekommen!

 

Wenn nur 1% der Menschen sich ausbeuterisch und unterdrückerisch gegenüber anderen Menschen verhalten, sind dies ca. 80 Millionen Menschen. Also etwa das 10-fache der schweizerischen Bevölkerung. Somit sehr, sehr viele Menschen!

 

Aber denke daran, bei ca. 8 Milliarden Menschen haben wir eben auch 7,2 Milliarden Menschen, die nur ein kreatives, würdevolles, anständiges Leben leben wollen. Ein Leben in Frieden, in einer intakten Umwelt, fröhlich und frei!

 

Das ist ein Verhältnis von 100 zu 1 für Freiheit und Demokratie!

 

Wie wir Menschen zu einer friedvollen, liebevollen, gerechteren Welt kommen können, dazu dienen diese Perspektiven.

Es sind Perspektiven von vielen unterschiedlichen Menschen die mutig für eine bessere Welt einstehen und an einer solchen arbeiten.

 

Sei auch Du einer dieser wertvollen Menschen.

 

Du hast eine Stimme und Du bist wichtig! 

 

Leider geht auch eine grosse Gefahr von einer Masse schweigender, manipulierbaren, in Angst versetzten Menschen aus.

 

Diese schweigenden Menschen erwecken den Anschein, dass alles gut ist, so wie es ist. Dass die Mehrheit will, was von "Oben" diktiert wird. Dass man blind den Vorgaben der Elite folgen muss und soll...

 

Erwache aus Deiner Hypnose, aus Deinem Schlaf und werde menschlich. Solidarisiere Dich mit Liebe. Verbinde Dich mit Menschen, Schönheit, Wahrheit und nicht mit Angst, Kapital, Repressionen, etc..

 

Schau,  wie viele wertvolle Wissenschaftler, Journalisten, Publizisten, Juristen, Politiker, Unternehmer, Ärzte, Musiker, Philosophen, etc. es gibt.

 

Sehe wie mutig diese Menschen für unsere und ihre Freiheit einstehen und sich exponieren.

 

Beachte, wie sie verfolgt, denunziert, ausgeschlossen, ihrer Freiheit beraubt werden. Und wieso? Nur weil sie sich auf die Verfassung und die Redefreiheit berufen. Auf das Fundament demokratischer Werte.

 

Ich bin ein demokratischer, freier Mensch und will dies auch bleiben!

 

Ich bin weder verwirrt noch Selbstmord gefährdet und erfreue mich an einer tollen Gesundheit und Vitalität.

Ich bin Unternehmer und habe vor beinahe 40 Jahren ein Kompetenzzentrum für Energieeffizienz gegründet. Daneben biete ich (weitgehend kostenlose) Lebenshilfen an. 

 

Und... ich habe eine Stimme!

 

Was Du von mir hörst und vernimmst ist meine eigene Meinung. Ich bin kein Beeinflusser und ich manipuliere nicht. Ich inspiriere.

 

Deshalb mache ich alternative Perspektiven zugänglich. Darunter können auch Meinungen sein, welche ich nicht oder nur teilweise vertrete.

 

Wichtig ist, dass Du ins Denken, Wahrnehmen und Handeln kommst. Und denke immer daran:

 

Angst trennt - Liebe verbindet!

Love Remo


Zensuriert...

Es ist eine Schande was da passiert. Eines Rechtsstaats und einer Demokratie vollständig unwürdig und nicht akzeptierbar!